Alle Artikel mit dem Schlagwort: App

pia – Die erste mobile Vertrags-App mit Blockchain-Zertifizierung

Mark Schmitt, Thomas Szekely, Sascha Mundstein und die Kanzlei Lansky, Ganzger + Partner launchen pia, die erste mobile App für Rechtsgeschäfte und Protokolle. Mit pia – prove it all können kleine Rechtsgeschäfte einfach, günstig und sicher abgeschlossen werden – nachvollziehbar und fälschungssicher durch Blockchain-Technologie. Mit dem Launch der neuen App pia – prove it all wird eine absolute Marktlücke geschlossen. pia ist die erste mobile APP für alle kleinen, privaten Rechtsgeschäfte und Protokolle mit Blockchain-Zertifizierung! Daher kann jeder pia-Nutzer durch die Registrierung des jeweiligen Dokuments in der Blockchain unabhängig von allen anderen Teilnehmern Existenz und Echtheit des Vertrags oder Protokolls sowie das Datum der Erstellung lückenlos nachvollziehen und beweisen. Die juristische Betreuung des innovativen Tools wird von der renommierten Wiener Kanzlei und Mitgründer Lansky, Ganzger + Partner durchgeführt, wodurch die Rechtssicherheit für die User gewährleistet ist. pia – so funktioniert´s Einfach die App (iOS, Android) kostenlos herunterladen und schon kann es losgehen. Die Anwendung ist absolut nutzerfreundlich und übersichtlich angelegt, sodass Verträge und Protokolle des täglichen Bedarfs schnell und einfach befüllt werden können. Danach wird …

Die neue Kino-App macht wirklich CINN

Das macht CINN! Wiener Filmtech-Start-up möchte mit seiner neuen Kino-App die Kinobesuchszahlen um 10 bis 20% steigern. Wer kennt es nicht: Es gibt eine Menge Kinofilme im aktuellen Programm, die man sich schon länger ansehen wollte. Doch ergibt es sich einfach nie, da innerhalb des eigenen Freundeskreises spontan keine Kinobegleitung aufzutreiben ist, der Partner sich lieber etwas anderes anschauen möchte oder die Freunde den Film schon gesehen haben. Lieber in Gesellschaft ins Kino „Die Mehrzahl der Menschen geht aber lieber in Gesellschaft ins Kino“, sind die beiden CINN App-Gründer Josef Korntheuer und Ivan Stojkovic überzeugt. Mit ihrer neuen Kino-App CINN schlagen sie genau in diese Kerbe. „Dank unserer App gehen im Optimalfall zwei Menschen ins Kino, die ansonsten zu Hause bleiben würden – das sind in diesem Fall rund 20 bis 26 Euro mehr Umsatz für den jeweiligen Kinobetreiber“, so Stojkovic, der zudem darauf verweist, dass die CINN-User so auch immer wieder neue, interessante Menschen kennenlernen. Insgesamt soll CINN die Kinobesuchszahlen langfristig um 10 bis 20% steigern. Mit Ausnahme von 2015 gehen die Kinobesuchszahlen seit …