Alle Artikel in: EVENTS

CASA im Messezentrum Salzburg

Die CASA im Messezentrum Salzburg ist Österreichs bedeutendste Fachmesse für Raumausstattung und Raumgestaltung. Die CASA ist Impulsgeber, Marktbarometer und Orderplattform für die Bereiche Inneneinrichtung und Wohndesign. Hier werden Kompetenzen gezeigt und neue Maßstäbe in puncto Design und Funktionalität gesetzt. Zeigen und erleben Sie die Innovationen und Trends der kommenden Saison. Alle Stilrichtungen und für jedes Budget Alle zwei Jahre trifft sich in der Mozartstadt Salzburg die ganze Branche aus Österreich und den angrenzenden Nachbarländern: Seien Sie mit dabei! Stilvolle Präsentation: Aussteller genießen Sie die einmalige Möglichkeit, den Entscheidern der Branche ihr Angebot und die Trends der Saison in angemessenem Rahmen und in internationalem Umfeld vorzustellen. Individuelle Begegnungen: Besucher schätzen das emotionale und persönliche Order- und Messe-Erlebnis und die Chance, Trends nicht nur sichten, sondern auch individuell und im Detail kennenzulernen. 22. bis 25. Jänner 2020 im Messezentrum Salzburg Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Pressekonferenz 6. com:bau

Vom 08. bis zum 10. März 2019 wird die com:bau bereits zum sechsten Mal zum Treffpunkt für Häuslebauer, Sanierer und Immobiliensuchende. Mehr als 250 internationale Aussteller, zahlreiche Highlights und ein umfangreiches Informationsangebot machen die com:bau zur bedeutensten Bauplattform der Vier-Länder-Region. Die 6. com:bau wird im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt: Dienstag, 19. Februar 2019 um 10:00 Uhr Kremmel & Schneider GmbHHöchster Straße 36890 Lustenau Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung: Sabine Tichy-Treimel, Geschäftsführerin Messe Dornbirn Alissia Schöflinger, Projektleiterin com:bau Christine Bärnthaler, OFROOM Wilfried Hopfner, Vorstandsvorsitzender Raiffeisen Kurt Fischer, Bürgermeister Lustenau Wolfgang Fetty, planschmiede Im Anschluss wird zu einem Imbiss geladen. Anmeldungen werden bis Freitag, den 15. Februar 2019 entgegengenommen: ANMELDUNG