Monate: Mai 2020

Anzeichen dafür, dass Ihr/e Mitarbeiter/in möglicherweise Hilfe benötigt

Ein klinischer Psychologe merkt an, dass wir proaktiver sein müssen, wenn wir nicht mehr auf Mitarbeiter im Büro treffen, um die Warnsignale zu erkennen, die auf psychische Gesundheitsprobleme hinweisen. Der COVID-19-Ausbruch und seine Auswirkungen führen zu einem Anstieg des Stressniveaus der Mitarbeiter und zu Symptomen von Depressionen und Angstzuständen. Das Fehlen sozialer Interaktionen in Verbindung mit finanzieller und beruflicher Unsicherheit ist für die meisten Menschen schwierig, was zu arbeitsbedingtem Stress führt. Laut einer Umfrage der Firma Cassiopeia geben 15% der Mitarbeiter an, dass die Arbeit mit ihren Kollegen seit der Umstellung auf Remote-Arbeit stressiger geworden ist. Remote-Arbeit verschärft die Herausforderungen bei der Beurteilung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter. Nach Angaben von Cassiopeia geben 41% der Mitarbeiter an, dass die Schwierigkeit, das Wohlbefinden ihrer Kollegen zu beurteilen, eine Herausforderung ist. Da wir auf den Fluren oder in der Küche des Unternehmens nicht mehr auf Menschen treffen, müssen Manager und Kollegen bei der Fernarbeit proaktiver und sensibler sein, um Warnsignale zu erkennen, die auf psychische Gesundheitsprobleme hinweisen könnten. Silja Litvin, eine klinische Psychologin und …