GESUNDHEIT, MINDSET, Uncategorized
Schreibe einen Kommentar

Lernen Sie, Stress zu akzeptieren anstatt ihn zu bekämpfen

Stress kann als nützliches Signal dafür dienen, dass Sie Ihr Leben in eine andere Richtung bewegen müssen.

Stress ist in vielen Ländern an einem der höchsten Punkte aller Zeiten. Viele fühlen sich aufgrund von Arbeit, Zukunfs- und Geldsorgen gestresst. Doch Stress muss an sich nicht immer schlecht sein, denn er erfüllt auch wesentliche psychische und soziale Funktionen. Es zeigt uns an, wann wir auf die Gefahr achten müssen oder wann wir unsere Entscheidungen oder unser Verhalten überdenken müssen.

Möglicherweise sind wir nur übermäßig gestresst über Stress. Hier sind einige Gründe, warum ein gewisses Maß an Stress konstruktiv sein kann.

1. Stress ist ein Zeichen, dass Sie gute Arbeit leisten möchten

Stress kann ein Anzeichen dafür sein, dass Sie sich für Ihre Arbeit engagieren. Selbst der Redner, der sich regelmäßig an das Publikum wendet, wird vor jeder Präsentation gewisse Nervosität verspüren. Dies ist keine Schwäche. Es ist ein Indikator dafür, dass Sie sich um das Publikum kümmern, gute Arbeit leisten und Erfolg haben möchten. Ebenso kann Ihr Stress ein Beweis für Ihr Interesse an einer guten Leistung sein.

2. Stress ist ein Zeichen positiver Interaktion

Stress zeigt auch eine gesunde Verbindung zu anderen. Keiner von uns arbeitet im luftleeren Raum. Ein einzelner Schriftsteller arbeitet mit Blick auf Leser und Publikum, und ein unabhängiger Grafikdesigner erstellt ein Stück Arbeit für einen Kunden. Es ist nichts Falsches daran, wenn Sie sich durch ein wenig Druck von außen zu etwas Besserem antreiben lassen. Es ist natürlich.

Der Erfolgsdruck signalisiert, dass wir Teil einer breiteren Gemeinschaft sind und den Wert erkennen, den wir bringen. Wenn unsere Arbeit keine Rolle spielen würde, hätten wir keinen Grund zu Stress. Arbeit, die für die Gemeinschaft wichtig ist, ist für uns wichtig, und dies kann zu einem „ängstlichen“ und positiven Wunsch nach Erfolg führen.

3. Stress ist ein Zeichen des Gewissens

Angst kann auch eine Botschaft für uns sein kann, dass wir etwas besser machen müssen. Bezogen auf ein Teil des größeren Ganzen sind wir für unser eigenes Gewissen und unsere Moral verantwortlich. Wenn wir ein bisschen aus dem Gleichgewicht geraten, kann dies ein konstruktiver Auslöser sein, um unseren Leben neu zu bewerten. Achten Sie darauf, wie Sie sich fühlen, nachdem Sie einen sarkastischen Kommentar abgegeben oder eine eher unfreundliche E-Mail geschrieben haben. Wenn Sie sich unwohl fühlen, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Sie sich in Zukunft entschuldigen oder Ihr Verhalten anpassen müssen.

4. Stress ist ein Zeichen, dass Sie etwas ändern müssen

Druck in Form von Angst kann auch ein Anlass zur Veränderung sein. Wenn die Dinge nicht klappen, sollten Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen etwas zu verändern. Eine festgefahrene Denkweise gibt oft anderen oder der Situation die Schuld und setzt voraus, dass jeder eine feste Eigenschaft hat. Ein Mindset, das auf Wachstum ausgerichtet ist geht dagegen davon aus, dass wir immer die Möglichkeit haben, zu wachsen und Veränderungen zu bewirken. Eine Wachstums-Denkweise zu pflegen stärkt uns, weil es uns dazu inspiriert, unsere Situation zu ändern. Manchmal könnte Stress der Katalysator sein, den wir für einen neuen Ansatz brauchen.

5. Stress ist ein Zeichen, dass Sie eine Herausforderung in Ihrem Leben brauchen

Ein Mangel an Stimulation kann ebenso Stress verursachen. Wir brauchen genug Herausforderungen, um engagiert und geistig involviert zu bleiben. Es gehört zum menschlichen Wesen, sich an die Umgebung und Umwelt zu gewöhnen. Dies trägt zur kognitiven Effizienz bei, sodass es nicht notwendig ist, ständig neue Informationen verarbeiten zu müssen. Auf der anderen Seite können wir uns langweilen, wenn wir uns nicht neuen Erfahrungen aussetzen.

Wie der Psychologe Art Markman schrieb, gibt es einen „Sweet Spot“ für Stress, bei dem die Vorteile von Stress die Kosten überwiegen. Sobald Sie diesen Punkt überschritten haben, wirkt sich dies negativ auf Ihr Leben aus. Wenn Sie aufgrund von Langeweile unter Stress leiden, ist dies ein guter Auslöser, um Gelegenheiten zum Aufbau neuer Fähigkeiten zu finden. Sie können es auch als Motivator verwenden, um eine neue Herausforderung anzunehmen.

Beachten Sie jedoch, dass hier nicht empfohlen wird, alle Anzeichen von Stress und Angst zu ignorieren. Es gibt einen Punkt, an dem Stress zu einem Hindernis für ein glückliches Leben wird und ohne angemessenes Management und Eingreifen zu Burnout und Erschöpfung führen kann. Lernen Sie jedoch, sich dem Stress zu stellen, der Sie zwingt, etwas Besseres zu tun. Das Ideal ist, unnötigen Stress zu vermeiden und auf die positiven Signale zu achten, die er möglicherweise sendet.

fastcompany.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.