BAUWESEN, HAUSTECHNIK, WOHNGESUNDHEIT
Kommentare 5

Unabhängig mit einem eigenen Kaminofen

Wie leicht es zu einem Blackout kommen kann, zeigen die derzeitigen Wetterkapriolen in Kärnten und Osttirol. Schlimm genug, wenn man tagelang ohne Strom auskommen muss, umso schlimmer, wenn man dabei auch noch friert.

Auch wenn Zentralheizungen aus unserem Leben oft nicht mehr wegzudenken sind, so hat die wohlige Wärme eines Kaminofens seinen ganz besonderen Charme. Ein hauseigener Ofen strahlt neben der Wärme gleichzeitig ein Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Behaglichkeit. Und das Feuer verbessert zudem auch das Raumklima. Ganz besonders in Krisenzeiten zeigt sich, dass ein Kamin außerdem noch absolut krisensicher ist.  „Wohlbefinden, Individualität, Unabhängigkeit und Wertsteigerung sind die besten Argumente für einen Kamin“, so Ing. Johann Jaklitsch, Kaminhersteller Frühwald.

Es geht nichts über gute Planung

Im Idealfall wird die Errichtung eines Kamins bereits bei der Planung eines Hauses berücksichtigt, da der Bau eines Rauchfangs während der Bauphase am einfachsten und deutlich kostengünstiger ist.

In einer guten Planung sollten in jedem Fall folgende Punkte beachtet werden:

  • Wo soll der Kamin stehen?
  • Welche Brennstoffe sollen verwendet werden?
  • Welcher Ofen kommt zum Einsatz?
  • Ist der Ofen, für den der Rauchfang errichtet wird, als Hauptheizung geplant oder ist er nur eine zusätzliche Heizquelle für eine bestimmte Jahreszeit?
  • Woher kommt die Zuluft für die Feuerstelle?

Informationen, was dabei alles zu beachten ist, finden Sie unter anderem auf www.meinkamin.at.

Übrigens: Wussten Sie, dass sich die Kosten für die Errichtung eines Kamins bei einem neu gebauten Einfamilienhaus auf etwa ein Prozent und in einem mehrgeschossigen Neubau auf etwa 0,8 Prozent der Gesamtkosten belaufen?

5 Kommentare

  1. Oh my goodness! Incredible article dude! Thanks, However
    I am going through problems with your RSS. I don’t know the reason why I can’t subscribe to it.
    Is there anyone else having similar RSS problems?
    Anybody who knows the answer will you kindly respond?
    Thanx!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.