UMWELT
Kommentare 2

Der Klimawandel macht reiche Länder reicher und arme ärmer

Während sich der Planet erwärmte, erlebten kältere, wohlhabendere Länder wie Schweden durch den Klimawandel ein Wirtschaftswachstum, während ärmere Länder wie Indien darunter litten – und die Kluft wird nur noch schlimmer.

Die Länder, die in der Zukunft vom Klimawandel am stärksten betroffen sein werden, sind diejenigen, die am wenigsten dazu beigetragen haben. Eine neue Studie zeigt, dass sie bereits durch die Klimaerwärmung, die bisher eingetreten ist, wirtschaftlich betroffen sind.

Kluft wird durch Klimawandel wieder größer

Einige reiche Länder wie Norwegen und Schweden sind seit der Mitte des 20. Jahrhunderts mit der Erwärmung reicher geworden, während ärmere Länder wie Nigeria und Indien ärmer sind, als sie es sonst wären. Die in Proceedings der National Academy of Sciences veröffentlichte Studie untersuchte die Veränderungen der Ungleichheiten zwischen 1961 und 2010. So wird festgestellt, dass der Wohlstand pro Person in den armen Ländern aufgrund des Klimawandels um 17% bis 30% niedriger war. Und die Kluft zwischen den reichsten und den ärmsten Ländern ist etwa 25% größer als bei einem stabilen Klima.

„Wirtschaftliche Ungleichheit ist eine komplexe Herausforderung“, sagt Noah Diffenbaugh, Geowissenschaftler und Professor für Erdsystemwissenschaft an der Stanford University und Hauptautor der Studie. „Die gute Nachricht ist, dass weltweit die Ungleichheit zwischen den Ländern im Laufe der Zeit abgenommen hat. Unsere Ergebnisse zeigen jedoch an, dass die globale Erwärmung diesen Fortschritt verlangsamt hat.“

Wirtschaft leidet unter Klimawandel

Bisherige Forschungen stellen einen Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Temperatur her. Hitzewellen schaden den Ernten und machen die Menschen weniger produktiv. In einem kalten Land wie Schweden kann eine Erhöhung der Jahrestemperatur zumindest bis zu einem bestimmten Punkt von Nutzen sein. (Wobei auch Schweden bereits negative Auswirkungen des Klimawandels zeigt, wie beispielsweise die massiven Waldbrände, die sich 2018 im ganzen Land ausbreiteten).

Aber nachdem die Länder einen optimalen Punkt für die Temperatur überschritten haben, leidet die Wirtschaft darunter. Die Forscher kombinierten frühere Schätzungen der Auswirkungen der Erwärmung auf die Wirtschaft mit Daten aus mehr als 20 Klimamodellen und berechneten mehr als 20.000 Versionen der potenziellen Wachstumsrate jedes Landes ohne Klimawandel. Die Unterschiede waren oft stark: Indiens Wirtschaft beispielsweise ist jetzt um 31% kleiner als dies ohne die globale Erwärmung der Fall gewesen wäre.

Einhaltung des Pariser Klimaabkommens fraglich

Der Planet hat sich seit Beginn der industriellen Revolution um etwa 1 Grad Celsius erwärmt. Wenn es den Ländern gelingt, ihre Zusagen zum Pariser Klimaabkommen einzuhalten, könnten wir die Erwärmung auf 2 Grad begrenzen (doch leider scheint im Moment nicht einmal das möglich). Selbst das würde den Volkswirtschaften weiter schaden.

„Es ist ein intuitives Gefühl, dass eine doppelt so starke Erwärmung mehr Auswirkungen hat als eine halb so große Erwärmung“, sagt Diffenbaugh. Es ist wahrscheinlicher, dass die Erwärmung nicht bei 2 Grad aufhört. Einige der am stärksten verschmutzenden Länder haben eine Klimapolitik, die auf eine Erwärmung von ca. 5 Grad hindeutet. Da die Entwicklungsländer den Zugang zu Energie ausbauen, was für das Wirtschaftswachstum von entscheidender Bedeutung ist, ist es wichtig, dass sie sich auf erneuerbare Energien konzentrieren. Dies , dass die Vorteile des Wachstums gleich wieder zunichte gemacht werden.

„Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Erhöhung des Energiezugangs mit Technologien, die keine weitere Erwärmung verursachen, erhebliche sekundäre Entwicklungsvorteile haben wird“, sagt Diffenbaugh.

2 Kommentare

  1. Ich entschuldige mich aufrichtig für diesen Kommentar! Aber ich teste einige Software zum Ruhm unseres Landes und ihr positives Ergebnis wird dazu beitragen, die Beziehungen Deutschlands im globalen Internet zu stärken. Ich möchte mich noch einmal aufrichtig entschuldigen und liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.