GENUSS, SPORT, UMWELT
Schreibe einen Kommentar

Vom normalen Fahrrad zum E-Bike in Sekundenschnelle

Sträuben Sie sich auch noch gegen ein E-Bike? Egal ob aus finanziellen Gründen oder weil Sie der Meinung sind, dass Sie noch nicht in dem Alter sind, um auf ein E-Bike umzusteigen dieser E-Bike-Aufsatz ist einfach ideal und kann jederzeit auf Ihr Fahrrad angebracht oder auch wieder abgenommen werden.

Als Produktdesigner Somnath Ray anfing, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, um seinen CO2-Fußabdruck zu verringern, war der größte Teil der Strecke einfach zu bewältigen. Doch einige steile Hügel waren so herausfordernd. Er erkannte, dass Hügel wie diese und die damit verbundenen Anstrengungen andere Menschen davon abhalten könnten, ihr Fahrrad überhaupt erst hervorzuholen. So begann er an einer neuen Lösung zu arbeiten: einem einfachen Aufsatz, der jedes Fahrrad vorübergehend in ein Elektrofahrrad verwandeln kann.

Einfach und schnell umrüsten

Clip lässt sich in Sekundenschnelle am Vorderrad Ihres Fahrrads befestigen.

Das neue Design namens Clip lässt sich in Sekundenschnelle am Vorderrad eines Fahrrads befestigen. Zwei Arme schließen um die Gabel des Fahrrads und das andere Ende ist mit der Vorderseite des Rads verbunden. Ein winziger Controller am Lenker verfügt über einen Knopf, den Sie drücken können, um die Geschwindigkeit Ihres Fahrrads zu erhöhen, wenn Sie einen Hügel hinauf radeln (die Höchstgeschwindigkeit beträgt um die 24 km/h). Das Ganze ist stromlinienförmig und wiegt rund drei Kilogramm. Am vorderen Ende befindet sich ein winziger 450-Watt-Motor, und die Batterien befinden sich in den Armen des Geräts. Und es ist klein genug, um in einen Rucksack zu passen.

„Wir wollten eine Lösung, bei der die Leute sie ganz einfach am Fahrrad befestigen und dann bei der Arbeit abnehmen können“, sagt Ray. Bei der Arbeit können Sie das Gerät aufladen und es dann für Ihre Heimfahrt wieder anschließen. Die Reichweite umfasst einen Pendelverkehr von 15 bis 25 Kilometer.

Ein E-Bike ist oft eine Preisfrage

Während die Verkäufe von Elektrofahrrädern schnell wachsen (im letzten Mai, als die Pandemie alle Fahrradverkäufe in die Höhe trieb, stiegen die Verkäufe von E-Bikes gegenüber dem Vorjahr um 137 %), ist ein vollelektrisches Fahrrad in der Regel teuer und liegt häufig weit über 1.000 Euro. Einige andere elektrische Anbaugeräte sind ebenfalls teuer.

Der Clip, der in den kommenden Monaten auf den US-Markt kommen wird und ab sofort vorbestellt werden kann, kostet 399 US-Dollar. Das Unternehmen hofft, ihn für Fahrer zugänglicher zu machen, die es sich sonst nicht leisten könnten, auf ein Elektrofahrrad umzusteigen. Es ist auch nicht so schwer wie Umrüstsätze, die dauerhaft angebracht werden müssen. Wenn jemand es nur für bestimmte Fahrten verwenden möchte, kann es auch einfach zu Hause gelassen werden. Das Unternehmen befindet sich auch in Gesprächen mit Fahrradverleihunternehmen, die das Gerät möglicherweise an Abonnenten vermieten, um die Kosten und logistischen Schwierigkeiten beim Hinzufügen von Elektrofahrrädern zu ihren Flotten zu vermeiden.

Wir von LIFECHANGE sind angetan von diesem innovativen Ansatz, da er doch dabei helfen kann, CO2-Emissionen einzusparen und gleichzeitig dem allgemeinen Bewegungsmangel entgegenzuwirken. Das Teil soll ab Sommer 2021 zur Verfügung stehen und kann bereits vorbestellt werden. Leider ist es derzeit nur für den US-Markt vorgesehen. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass in weiterer Zukunft weltweite Lieferungen geplant sind.

fastcompany.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.