REISETIPPS
Schreibe einen Kommentar

Weltrekordversuch: HL Travel will ins Guinness-Buch der Rekorde

Volodymyr Goinyk _SOUTH_POLE_shutterstock

Von 11. November bis 2. Dezember 2017 startet HL Travel einen Weltrekordversuch mit Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Denn die für diesen Zeitraum geplante Nord/Süd-Weltumrundung mit Antarktisüberflug im privaten Luxusjet A340 gab es in dieser Konstellation noch nicht.

Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits seit einiger Zeit auf Hochtouren – schließlich muss zu diesem Zweck nicht nur das Flugzeug von Grund auf umgerüstete werden, auch die Crew benötigt für dieses Abenteuer zusätzliche Qualifikationen.

Neben den schönsten Natur- und Kulturdenkmälern der Erde, die im Rahmen dieser exklusiven Weltreise angeflogen werden, ist der absolute Höhepunkt dabei der Flug über den Südpol. „Es wird ein einzigartiges Abenteuer“, freut sich HL Travel-Geschäftsführer Richard Frühwirt. Und genau aus diesem Grund haben er und seine Tochter Melanie Frühwirt, ebenfalls Geschäftsführerin des Reiseanbieters mit Büros in Wien, der Steiermark und in Basel, sich dazu entschlossen, einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde anzustreben.

Für die Nord/Süd-Umrundung mit Antarktisüberflug kommt zudem nur ein 4-strahliges Flugzeug infrage – ein Airbus A340, der darüber hinaus von Grund auf umgerüstet werden muss (Virtual Tour). Aber auch die Crew und vor allem die Piloten mussten sich einer speziellen Ausbildung unterziehen, um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden.

Die Reiseroute für den Weltrekordversuch im Detail

Samoa - eine der Stationen des Weltrekordversuchs

Samoa – eine der Stationen des Weltrekordversuchs

Von Pol zu Pol – die erste Nord/Süd-Umrundung von 11. November 2017 bis 2. Dezember 2017: Zürich/Wien – Kapstadt – Buenos Aires – Ushuaia – Antarktis – Perth – Ayers Rock – Cairns – Great Barrier Reef – Samoa – Vancouver – Zürich/Wien.

  • Reisepreis pro Person in der Business Class: 64.350 € / 74.220 CHF.
  • KEIN Einzelzimmerzuschlag für Alleinreisende Personen (gilt nicht für Paare und Familien).
  • Maximalteilnehmerzahl: 50 Personen.

Weitere Luxusreisen im HL Travel-Angebot

„Wem eine Weltreise zu lange dauert oder zu aufwendig ist, dem steht bei HL Travel eine Reihe anderer sehr attraktive Luxusreisen zur Verfügung“, betont Melanie Frühwirt und verweist auf zwei weitere Highlights aus dem HL Travel-Angebot: den Kreuzflug „Zentralasien“ mit Besuch der Expo 2017 in Astana sowie die einzigartige Kombination aus Kreuzflug und Kreuzfahrt in der Südsee.

Mehr auf www.hltravel.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *