GESUNDHEIT, TECHNOLOGIE
Schreibe einen Kommentar

Neu: Effektive Mundhygiene ohne Energieverbrauch

Silonit

Mit einer Zahnbürste können nur rund 45% der Essensreste und des Zahnbelags entfernt werden. Mittlerweile leiden 75% der Bevölkerung an Parodontitis, 90% haben Karies. Diese Volkskrankheiten können langfristig zu Schlaganfällen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und zu einem höheren Risiko einer Frühgeburt bei Schwangeren führen. Die Experten raten daher zu einer effektiven Mundhygiene bereits im Kindesalter. Die Munddusche von Silonit reinigt den Mundraum dort, wo die Zahnbürste nicht hinkommt – ganz ohne elektrischen Strom.

Mittlerweile ist es wissenschaftlich erwiesen: Die Mundhygiene hängt eng mit unserem Gesundheitszustand insgesamt zusammen. Eine intensive Pflege der Zähne bzw. des Mundraums ist daher von entscheidender Bedeutung, wenn es um unser Wohlbefinden geht. Doch Zähneputzen alleine ist da meist nicht genug. Denn mit der Zahnbürste (mechanisch oder elektrisch) können nur rund 45% der Essensreste bzw. des Zahnbelags entfernt werden.

Vor allem Zahnfleisch und Zahnzwischenräume werden dabei nicht ausreichend gereinigt, was langfristig Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) und Zahnfleischschwund zur Folge haben kann. “Eine effektive Mundspülung für zu Hause, die dem vorbeugen kann, wird aber oft deshalb nicht angeschafft, weil die meisten davon viel Platz benötigen und viel zu kompliziert bzw. mühsam in der Anwendung sind”, ist Mag. Annette Schreiber überzeugt. Aus diesem Grund vertreibt sie die Munddusche Silonit, die seit einiger Zeit in zahlreichen Ländern rund um den Globus erhältlich ist, ab sofort auch hier in Österreich.

Für Ihre Mundhygiene: Mag. Annette Schreiber vertreibt die Munddusche von Silonit in Österreich.

Für Ihre Mundhygiene: Mag. Annette Schreiber vertreibt die Munddusche von Silonit in Österreich.

„Die Mundspülung von Silonit ist besonders handlich und praktisch unzerstörbar”, beschreibt Schreiber das Gerät, das noch dazu vollkommen ohne elektrischen Strom betrieben wird. “Außerdem braucht die Munddusche keinen Platz für sperrige Wasserbehälter oder Sonstiges. Der Silonit-Adapter wird ganz einfach mittels Schraubgewinde direkt am Wasserhahn befestigt und schon kann es losgehen. So muss man auch auf Reisen nicht auf seine tägliche Mundspülung verzichten.”

Druck und Temperatur des konstanten Wasserstrahls können stufenlos über die Armatur eingestellt werden.“Durch das einzigartige Patent nutzt Silonit ausschließlich die Kraft des Wassers, um einen dünnen Strahl zu erzeugen, der überall dort reinigt, wo die Zahnbürste nicht hinkommt”, betont Schreiber.

Schlechte Mundhygiene schadet dem ganzen Körper

Dr. Friedrich Lantzberg verweist auf zahlreiche Studien, “die beweisen, dass chronische Zahnfleischentzündungen viele medizinische Beschwerden verstärken oder auslösen können: Das Schlaganfallrisiko wird verdoppelt, die Gefahr eines Herzinfarkts verdreifacht”, so der stv. Leiter der Zahnklinik des Sanatoriums Hera, dessen Außenstelle in Simmering schwerpunktmäßig auf Mundhygiene und Parodontologie ausgelegt ist. Führende Mediziner sind überzeugt, dass viele Krankheiten von der Mundhöhle ausgehen und somit auch ein signifikanter Zusammenhang mit der Mundhygiene besteht.

Geht’s den Zähnen gut, geht’s den Menschen gut

Im Vergleich zu gesunden Zähnen bzw. einem gesunden Zahnfleisch erhöht sich bei chronischen Entzündungsprozessen wie Parodontitis das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle um 80% (Journals.plos.org). Es wurden auch Parallelen zu Schwierigkeiten während der Schwangerschaft gezogen. Infektionen des Zahnfleisches bei Schwangeren können Frühgeburten auslösen und erhöhen das Risiko von Schwangerschaftsdiabetes (Saxter P, Saxer C: “Eine schlechte Mundhygiene schadet dem ganzen Körper”; Prophylaxe Zentrum Zürich, Wissen, S.13-17).

“Etwa jede fünfte Frühgeburt wird durch chronische Zahnfleischentzündungen ausgelöst”, gibt Dr. Lantzberg zu bedenken. Die Empfehlung lautet daher, so früh wie möglich mit einer entsprechenden Pflege des Mundraums zu beginnen. “Gerade für Kinder ist es wichtig, sich von Anfang an an eine einwandfreie Mundhygiene zu gewöhnen.

Silonit Munddusche - Mundhygiene der Extraklasse.

Silonit Munddusche – Mundhygiene der Extraklasse.

Bleiben Zähne und Zahnfleisch immer gesund, stärkt das die Gesundheit bis ins Erwachsenenalter”, betont Dr. Ronaldo de Moura, wissenschaftlicher Berater der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde und Zahnarzt in Oberösterreich. “Für Personen mit Zahnspangen, Brackets, Brücken und Kronen ist eine perfekte Mundhygiene noch wichtiger, um Karies oder Zahnfleischentzündungen zu vermeiden.”

Annette Schreiber ist überzeugt: “Aufgrund der einfachen und verständlichen Handhabung unterstützt die Munddusche auch Kinder optimal bei der Entwicklung einer routinierten Mundhygiene.” Sie betont allerdings, dass ihre Munddusche nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zur regelmäßigen professionellen Mundhygiene durch einen Zahnarzt anzusehen ist, die mindestens ein- bis zweimal pro Jahr erfolgen sollte. “Zwei Silonit-Anwendungen täglich bringen eine deutliche Reduktion des Zahnbelags, lindern Zahnfleischentzündungen und stoppen Zahnfleischschwund bzw. die Bildung neuer Kariesherde”, geht Schreiber ins Detail. “Und durch den stets frischen Atem fühlt man sich insgesamt rund um wohl. Außerdem lassen sich Zahnarztbesuche auf diese Weise meist auf schmerzfreie Kontrollbesuche beschränken.”

In Kombination mit dem SilonGel verstärkt sich dieser Effekt noch einmal: Das Gel vermischt sich mit dem Wasserstrahl und wird dadurch an allen möglichen Stellen im Mundraum platziert. “Nach jeder Anwendung bleibt ein wunderbares Gefühl von Frische und ein angenehmer Geschmack im Mundraum zurück”, schildert Schreiber.


Über Silonit bzw. die A.Schreiber OG

Der Silonit-Vertrieb Österreich ist seit mehr als zehn Jahren im Handel mit Medizinprodukten für Babys, Kinder und Erwachsene tätig. Ziel des Unternehmens ist es, die österreichische Bevölkerung mit innovativen Lösungen für den Mund- und Nasenraum zu versorgen. Die Idee zum Vertrieb der Munddusche von Silonit hier in Österreich entstand aufgrund zahlreicher Gespräche mit Zahnärzten und Verbrauchern, die immer wieder den Wunsch nach einfacheren und besseren Lösungen im Bereich Zahn- und Mundhygiene äußerten. “Das Produkt selber haben wir auf einer internationalen Messe für innovative Dentallösungen gefunden. Alle Mitarbeiter und Partner der Firma sind selbst begeisterte Anwender von Silonit”, so Mag. Annette Schreiber. Erhältlich ist die Silonit Munddusche ab sofort online auf www.silonit.at und in Apotheken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *