INSPIRATIONEN, WOHNIDEEN
Schreibe einen Kommentar

Kunstwerk Licht – KürbisART von Nihal Aydin

kuerbisart.at

Nicht mit dem Kochlöffel, sondern mit Bohrer, Hammer und Säge bearbeitet Nihal Aydin den Kürbis und bringt so, mit viel handwerklichem Geschick und Kreativität, immer wieder kleine Kunstwerke hervor – ihre liebevoll verzierten Kürbislampen. Jede davon ist ein Unikat, einzigartig in jeglicher Hinsicht. Doch bis zum fertigen Produkt ist es ein langer Weg: Bevor die Kalebassen verarbeitet werden können, muss die Frucht ausgehöhlt und getrocknet werden. Danach wird die Oberfläche gereinigt und das jeweilige Motiv aufgezeichnet. Erst dann wird gebohrt und gesägt. Mit viel Fingerfertigkeit und Geduld passt Nihal Aydin dann Perle für Perle in die zahllosen 1-10 Millimeter kleinen Löcher ein. Zum Schluss wird die Kürbislampe bemalt und versiegelt.

Mit KürbisART bringt die junge Künstlerin eine gehörige Portion orientalisches Flair nach Wien. In die Währinger Straße 155, 1180 Wien, um genau zu sein, denn dort befindet sich ihr Geschäftslokal – der Ort, an dem das gesamte Sortiment bewundert und die ganz spezielle Lichtstimmung genossen werden kann. Wie Exponate in einem kleinen, aber feinen Museum stehen sie da, die Kürbislampen von KürbisART und fluten den Raum nicht nur mit Licht, sondern auch mit Wärme. Eine Wärme, die auch die Künstlerin selbst ausstrahlt. Ihre Kreativität und die Lust am Handwerk wurden ihr bereits in die Wiege gelegt. „Jede Kalebasse ist eine neue Inspiration und eine neue Herausforderung für mich. Es ist eine Art Kommunikation zwischen Natur und Mensch. Mit den Kürbislampen habe ich etwas gefunden, das es mir ermöglicht, meine Leidenschaft mit anderen zu teilen“, meint Nihal Aydin zufrieden.

www.kuerbisart.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *