GESUNDHEIT
Schreibe einen Kommentar

Heilsames Fasten

578foot_shutterstock

Basenfasten entlastet den Organismus, der mit einer latenten Übersäuerung zu kämpfen hat. Es ist eine Sofortmaßnahme zum Schutz von Gesundheit und Wohlbefinden. Das Erfreuliche daran: Diese Rettungsaktion ist erstaunlich einfach, wirkt spürbar, macht schlank und ist dabei der reine Genuss.

Gemüse, Früchte, Kartoffeln und Kräuter tragen wesentlich zur Regulierung des Säure-Basen-Haushalts bei. Sie haben einen sehr hohen Gehalt an organisch gebundenen Mineralstoffen, an Kalzium, Magnesium, Kalium, Kupfer, Eisen und Natrium. Diese bewirken, dass überschüssige Säuren abgebaut und entsorgt werden. Und der Körper kann sie außerdem gut aufnehmen. Außerdem sind die „wunderbaren VIER“ die Top-Lieferanten für Vitamine, die gegen Übersäuerung aktiv werden. Verbrauchte Basen werden damit wieder funktionsfähig und können die überschüssigen Säuren wieder binden.

Gemüse, Früchte, Kartoffeln und Kräuter bilden die Zutaten für köstliche Speisen, die beim Basenfasten vom Frühstück bis zum Abendessen aufgetischt werden. So kommen nicht nur Säuren und Basen in die Balance, sondern auch Genuss und Gesundheit in Harmonie.

Abnehmen und Abwehrkräfte stärken mit Fasten

Die basenbildenden Nahrungsmittel schaffen uns nicht nur die Säuren, sondern auch die Kilos vom Leib, da sie mineralstoff- und vitaminreich, aber kalorienarm sind. Quälende Heißhungerattacken werden verhindert und nach einer Woche haben Sie, ohne zu hungern, zwei bis vier Kilos abgenommen. Der Vitamincocktail steigert die Abwehrkräfte, ist Balsam für die Nerven und fördert die Blutbildung. Der Cholesterinspiegel und Blutdruck sinken und der Fettabbau wird beschleunigt. Auch die Haut profitiert von dieser „inneren Reinigung“.

Ein- bis zweimal im Jahr Fasten

Gönnen Sie sich ein- bis zweimal im Jahr eine Woche Basenfasten. Wenn Sie erschöpft und gestresst sind, werden Sie danach entspannt und voll neuer Energie sein. Wenn es Ihnen gut geht, werden Sie sich danach noch besser fühlen.


Basenfasten
Quelle & Lesetipp: 
Heilsames Basenfasten
Helene Fischer / Kneipp-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *