BAUWESEN
Schreibe einen Kommentar

Das Strohhaus

KASZPIRgerlinde_got_PK_p1_0

Stroh ist seit 2010 als zertifizierter Baustoff EU-weit zugelassen. Strohballen sind als Baumaterial unübertrefflich. Sie dämmen ausgezeichnet und sind außerdem unschlagbar günstig. Stroh zeichnet sich auch aus durch  seine hervorragenden Wärmedämmwerte (je nach Verarbeitung) zwischen 0,045- 0,078 W/(mK) aus.

Über 200 in Österreich errichtete Strohhäuser sprechen für sich*

Was aber verbindet alle Strohhäuser? Was macht diese alte und doch neu entdeckte Bauweise so interessant? Ganz einfach unsere Gesundheit steht im Mittelpunkt. Es wird für uns immer wichtiger, uns im eigenen Heim wohlzufühlen. Stroh und Lehm sind frei von Schadstoffen und haben kein bekanntes allergenes Potenzial. Die Strohwände sorgen in Verbindung mit Lehmputz für ein angenehmes, völlig gesundes und unvergleichliches Raumklima.

Mit Stroh bauen heißt umweltbewusst und nachhaltig bauen!

Die Häuser zeichnen sich durch extrem niedrige Energiekennzahlen aus. Im Alltag sind Heizkostenersparnisse von über 90 % Realität. Alleine bei der Errichtung wird der Umwelt bis zu 181 Tonnen CO2 pro Haus erspart (im Vergleich zu herkömmlicher Bauweise). Und last but not least: Die Strohhäuser werden zu 98 % aus natürlichen, nachwachsenden Baustoffen errichtet.

Eine alte Bauweise – neu entdeckt

Es gibt viele verschiedene Strohbauformen, die lasttragende Strohbauwand oder auch strohgefüllte Holzelemente. Alle Systeme wurden von Spezialisten weiterentwickelt und dem heutigen Stand der Technik angepasst. Sie erfüllen alle notwendigen Normen und Bauvorschriften.

Raumklima – das Wohlfühlen entscheidet

Raumklimatisch vorteilhafte Baustoffe sollen die Raumtemperatur und die relative Luftfeuchtigkeit im Raum möglichst konstant im Wohlfühl-Bereich halten. Die massiven, lehmverputzten Strohwände sind dafür ideal. Die große Masse und die hohe Dämmwirkung verhindern starke Temperaturschwankungen. Und der Lehm gleicht Feuchtigkeit in der Raumluft so aus, dass diese immer im physiologisch optimalen Bereich bleibt.

*Stand Ende 2011

Michael Gromer
Geschäftsführer

„Ein Strohhaus ist mehr als ein Heim. Es ist ein lebenswerter Ort zum Entfalten und Wohlfühlen. Ein Platz in dem wir mit guten Gewissen im Einklang mit uns und der Umwelt und vor allem mit den nachfolgenden Generationen leben können.“

Logo_hg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *