Alle Artikel in: MINDSET

ChristianChan_shutterstock

Gesundheit, Persönlichkeit und Business – die Macht unserer Gedanken

Am 9. Juni lud Dr. Marcus Täuber zum Media Round Table „Die Macht der Gedanken – was ist wissenschaftlich wirklich möglich?“, der im Rahmen des Wiener Kongresses für mentale Stärke im Tech Gate Vienna stattfand. Dabei thematisierte der Hirnforscher, Buchautor und Mentaltrainer wichtige Fragen aus den drei elementaren Lebensbereichen Business, Gesundheit und Persönlichkeit.

sutham_shutterstock_4581162

So setzen Sie Ihre Neujahrsvorsätze auch wirklich um!

Und wieder hat ein neues Jahr begonnen. Für die meisten von uns ist gerade der Jänner der Monat der guten Neujahrsvorsätze. Warum jedoch Verhaltensänderungen meistens nicht gelingen, und wie wir unser Gehirn erfolgreich austricksen können, verrät der Hirnforscher und Mentaltrainer Dr. Marcus Täuber anhand des Beispiels Abnehmen.

nenetus_shutterstock

Machen Sie Ihre Mitarbeiter glücklich – keine Mails in der Nacht!

Es gibt einen ganz einfachen Weg, die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter zu steigern. Und er ist außerdem gratis! Stellen Sie sicher, dass sie nicht mit Arbeit zugeschüttet werden zu einer Zeit, in der sie normalerweise nicht im Büro sind. Entgegen mancher Meldungen hat Frankreich das Versenden von Arbeitsmails nach den Arbeitsstunden nicht untersagt. Doch viele Unternehmen sind bereits der Ansicht, dass Arbeitnehmer keine Mails um 23 Uhr beantworten sollen. Mit dieser Politik experimentieren bereits einige amerikanische Firmen. Bei Vynamic, einem Beratungsunternehmen zum Thema Gesundheitswesen, werden Mails zwischen 22 und 7:00 Uhr, sowie an Wochenenden ganztags durch ein spezielles Programm unterbunden, das intern “zmail” genannt wird. Schreiben, speichern und erst am nächsten Morgen versenden  “Stress war eine große Herausforderung für unser Team und ein Gebiet, auf dem wir lange Zeit keine Verbesserungen erzielen konnten”, so Dan Calista, CEO von Vynamic. “Bei Mitarbeitergesprächen kam immer wieder die Fülle der Mails zur Sprache sowie die ständige Erreichbarkeit. Wir erkannten daher, dass genau das eine Gelegenheit sein könnte, den Mitarbeitern eine geregelte Auszeit zu verschaffen, und das nicht nur während …